Werbung - eigentlich nutzlos?

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen, Online-Ori's oder Veranstaltungsvorschläge dürfen hier unterbreitet werden.

Moderator: Administrator

Werbung - eigentlich nutzlos?

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 03. 3. 07. 13:44

Ich gehe mal davon aus, daß sich jeder Club für seine Veranstaltung eine möglichst große Zahl von Teilnehmern wünscht (auch wenn es Ausnahmen gibt, ich weiß.)

Dafür wird im Allgemeinen auch einiges getan, was man mit Werbung umschreiben kann. Handzettel verteilen oder Ausschreibungen verschicken war mehr die Methode von gestern, das moderne Medium heißt Internet und hier gibt es ja deutschlandweit zwei Plattformen die einem großen Kreis von Interessierten alle nötigen Informationen rund um den Ori-Sport bieten.

Ein gefundenes Fressen für jeden Veranstalter, möchte man meinen. Kostenlos ! und ohne Mühe kann man hier im ganzen Land um die Teilnehmer werben. Trotzdem wird es oft nicht gemacht. Ich frage mich warum?

Wir haben derzeit 2 gute Veranstaltungen im Fränkischen auf dem Programm. Die Verantwortlichen haben auf eine Bekanntmachung ihrer Veranstaltung auf orie.de verzichtet. Anscheinend ist man der Meinung es bringt nichts. Aber ist das wirklich so?

Wäre schon mal interessant zu wissen, ob sich jemand aus der orie.de-Leserschaft zu einer Teilnahme entschlossen hätte, wenn er die Termine hier entdeckt hätte (3. und 10. März)
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 73
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Ungelesener Beitragvon Peter Trunner » 03. 3. 07. 16:28

Ein Freund von mir arbeitet in der Werbebranche und sagt: Die Hälfte der Werbung ist für den Arsch, aber keiner weis welche Hälfte man weglassen soll. Den Postversand habe ich komplett eingestellt. Früher waren das so rund 150-200 Postwurfsendungen zum ermäßigten Porto und am Start waren, außer denen die immer da sind, 3 Leute extra und die haben es vom Schwager meiner Schwester oder so erfahren. Kurz und Gut, die Postwurfsendung war, an den Kosten gerechnet, für die Katz.
Neben einer eigenen Homepage ist eine solche Plattform wie Orie.de goldwert. Das verschiedene Veranstalter das Angebot nicht nützen, ist mir schleierhaft. Noch mehr erstaunt bin ich, wenn ich sehe das Teilnehmer die Fahrten hier bei Orie.de eintragen, da es der Fahrtleiter anscheinend nicht auf die Reihe bringt. Wobei ich persönlich es nicht gut finde, wenn Fremde für eine Sache Werbung im Internet einstellen. Das gibt zuviel Datenleichen und schadet auf Dauer mehr als es nützt. Wenn sich etwas ändert, wer macht die Änderung oder wer haftet für Fehler in der Ankündigung?
Was ich immer wieder machen würde, ist die kleinen Karten (DinA7) für die Kleine Camel Trophy. Ich habe damals rund 150 Euro dafür bezahlt (Dank an die Fa. Still Qualitätsgabelstapler Werksniederlassung Stuttgart) und dafür 5000 Kärtchen erhalten. Die verteile ich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit. Es ist viel leichter sich mit einem Kärtchen in der Erinnerung der Leute zu halten, als es nur mit einem belanglosem Partygespräch der Fall wäre.
Nun, aber um deine Frage zu beantworten, mein/unser Start vor ein paar Jahren bei der Sewastopol (mit Schnee satt!!!) ging nur auf Werbung im Internet zurück. Woher auch sonst sollten die Infos kommen. Der Kreis der Orifahrer ist doch recht klein. Sicher gehört etwas Mundpropaganda dazu, sonst durchsucht man ja auch nicht das www. oder geht auf Orie.de .
Nur aufgrund eines Eintrages im Kalender würde ich jedoch nie eine größere Strecke auf mich nehmen. So zum MSC um die Ecke, schauen was die auf die Beine stellen, geht immer, aber ein paar hundert Kilometer Anfahrt und Wertungskilometer, eher nicht. Da gehört mehr dazu. Ein netter Bericht eines Teilnehmers, eine gleichmäßig große Starterliste oder ähnliches, was so etwas wie Beständigkeit signalisiert. Man möchte ja wissen, was einen erwartet.
Bin mal neugierig wie das hier weitergeht. Schönen Tag noch.

Gruß aus Bietigheim
Peter Trunner
Benutzeravatar
Peter Trunner
Jede Orie Gewinner
Jede Orie Gewinner
 
Beiträge: 411
Registriert: 17. 5. 05. 23:34
Wohnort: Bietigheim-Bissingen, Ba-Wü

Ungelesener Beitragvon Gast » 05. 3. 07. 0:32

Hallöchen miteinand !
Hallöchen Georg !

Auf deine Frage, ob ich an der einen oder anderen Ori teilgenommen hätte, kann ich dir so ohne weiteres nicht sagen, da ich mich aus beruflichen Gründen nicht an so viel Ories beteilige.
Was ich dir aber mit Sicherheit sagen kann ist folgendes: Hätte ich nicht auf Orie.de
geworben, und meinen Termin nicht auf dieser Website publik gemacht, wäre es wohl nie zu einem solch breiten Teilnehmerspektrum gekommen, das quer durch die süddeutsche Ori-Szene geht.

Daß auf der 3. Rosenstein-Ori auch erfahrene Teams, die sogar schon die Sewastopol gewonnen haben, teilnahmen; hing mit Sicherheit auch mit der Präsenz der Rosenstein-Ori hier auf Orie.de zusammen.

Meiner Meinung nach kann einem Ori-Veranstalter niggs besser passieren, als solch eine Plattform wie Orie.de

Viele Grüße von unter dem Rosenstein (Ostalbkreis; BW)
Gast
 

Ungelesener Beitragvon Rosenstein » 05. 3. 07. 0:36

Hat er sich wieder nicht vorher eingeloggt ?

Der Gast war natürlich ich !
Manchmal habe ich eben die Regeln noch nicht ganz inne !!

Grüße vom Rosenstein : der Udo !
die besten Infos zur Rosenstein-Ori unter:
http://www.rosenstein-ori.de/
Benutzeravatar
Rosenstein
Jede-Ori-Fahrer
Jede-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 75
Registriert: 30. 12. 04. 12:35
Wohnort: 73560 Böbingen a.d. Rems

Kleines Fazit

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 05. 3. 07. 23:53

Peter Trunner schrieb: Nur aufgrund eines Eintrages im Kalender würde ich jedoch nie eine größere Strecke auf mich nehmen. So zum MSC um die Ecke, schauen was die auf die Beine stellen, geht immer, aber ein paar hundert Kilometer Anfahrt und Wertungskilometer, eher nicht.

Gruß aus Bietigheim

Udo vom Rosenstein schrieb:

Auf deine Frage, ob ich an der einen oder anderen Ori teilgenommen hätte, kann ich dir so ohne weiteres nicht sagen, da ich mich aus beruflichen Gründen nicht an so viel Ories beteilige.

Meiner Meinung nach kann einem Ori-Veranstalter niggs besser passieren, als solch eine Plattform wie Orie.de

Viele Grüße von unter dem Rosenstein
-----------------------------------------------------------------

Vielen Dank meinen beiden Diskussionsteilnehmern für ihre Beiträge.

Viel mehr werden es nicht werden, denke ich mir, so kann man vielleicht doch feststellen: auf einen Termineintrag hin, fährt niemand eine (unbekannte) Ori. Es scheint doch so zu sein, daß jeder schon sein Programm für das Jahr hat und spontane Entscheidungen kaum stattfinden.

Also kann man sagen, ein Termineintrag bringt so gut wie keine zusätzlichen Starter. Aber ich würde auch sagen, der Vollständigkeit halber sollte dennoch jeder Veranstalter diese Möglichkeit nutzen. Schaden kann es auf keinen Fall.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 73
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Re: Kleines Fazit

Ungelesener Beitragvon Peter Trunner » 06. 3. 07. 0:32

georgriedel hat geschrieben:Also kann man sagen, ein Termineintrag bringt so gut wie keine zusätzlichen Starter. Aber ich würde auch sagen, der Vollständigkeit halber sollte dennoch jeder Veranstalter diese Möglichkeit nutzen. Schaden kann es auf keinen Fall.


Ja, genau so ist es. Für mich bringt die einfache Eintragung im Kalender nichts. Aber Veranstaltungen die hie und da andiskutiert werden und wenn dann sogar ein Teilnehmer einen kleinen Bericht schreibt, dann schau ich mir das genauer an.
Ob daraus ein Start wird? Aber ohne Eintrag im Kalender, keine (garkeine) Chance. (wie und warum auch?)
Das ist natürlich meine ganz persönliche Einstellung und sicher nicht übertragbar.
Es gibt ja auch das Gegenstück. Ories die man kennt und schon mitgefahren ist. Man weis wann und wo sie sind und geht trotzdem oder deswegen nicht hin.
Ich glaube man muß sich das Vertrauen der Teilnehmer erarbeiten. Selbst ein Preisgeld von 10.000.-Euro reicht oft nicht aus um genügend Starter anzuziehen.

Bis die Tage

Gruß Peter
Peter Trunner
Benutzeravatar
Peter Trunner
Jede Orie Gewinner
Jede Orie Gewinner
 
Beiträge: 411
Registriert: 17. 5. 05. 23:34
Wohnort: Bietigheim-Bissingen, Ba-Wü

Ungelesener Beitragvon Gorodish » 06. 3. 07. 10:02

Lasst mich in diesem Zusammenhang noch eine Kleinigkeit anmerken:

Vor 2 Jahren bin ich eher zufällig auf den "überregionalen" Orientierungssport gestossen - und zwar über eine Internet-Recherche. Wie denn auch sonst ?

Bis dahin bin ich einmal im Jahr eine regionale Ori mitgefahren und hab mich wiederholt über das (nirgends niedergeschriebene) Reglement gewundert, das wohl auch jährlich geändert wurde. Naja das war eine regionale Veranstaltung, ueber mehr als 20 Jahre eben so gewachsen, und ausser mir waren wohl alle Teilnehmer (ebenfalls gewachsener Teilnehmer-Stamm) damit recht zufrieden.

Ich habe mich damals gefragt, ob es nicht "offizielle" Regelwerke gibt, an die man sich anlehnen könnte. Und bin bei Orie.de resp. dem OSWP gelandet.

Als ich dann im Veranstaltungskalender gesehen habe, dass es auch in meiner Nähe das ganze Jahr ueber die verschiedensten Orie's gibt, hab ich sie ausprobiert. Eine nach der anderen. Für einige sind wir ueber 400 km gefahren (einfache Strecke) für die nächstgelegene (Helfenstein) nur 120, ab dem Bodensee gemessen - aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Ohne Eintrag im Veranstaltungskalender hätten wir nicht eine einzige besucht, denn wir hätten ganz einfach den Einstieg in die Szene nicht gefunden. Von allen anderen Veranstaltungen hätten wir wahrscheinlich im Laufe der Zeit durch die Mund-zu-Mund-Propaganda erfahren.

Ich persönlich halte einen Eintrag im Veranstaltungskalender für unverzichtbar, hab sogar schon mal eine Ori eingetragen, die der Veranstalter vergessen hatte - muss aber sagen, ich würde das nicht mehr machen, Begründung siehe Peter Trunner etwas weiter oben.

Und so sind ueber die Einträge im Veranstaltungskalender (ganz grob überschlagen) locker 30 Starts innerhalb der ersten 2 Jahre zusammengekommen, denn wir waren schon bald mit mehr als nur einem Team unterwegs.

Ich würde als Veranstalter keinesfalls auf einen Eintrag im Veranstaltungskalender verzichten !

Viele Grüsse aus dem Süden,

Wolfgang
Wenn du nicht weisst wo du hinwillst, bringt dich jeder Weg ans Ziel! George Harrison
Benutzeravatar
Gorodish
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 52
Registriert: 25. 4. 05. 18:34

Ungelesener Beitragvon Kuinke » 06. 3. 07. 10:46

Hallo zusammen,

Auch ich wundere mich über die "ignoranz", vor allem aus dem Norddeutschen Raum. Man könnte meine, im Norden würde es keine Ories geben. Bei mir ist es so, das ich ohne das Internet und die Seite von der Maren (damals Inhaberin von http://www.orie.de) nie zum Oriesport gekommen wäre. Nur durch sie habe ich von den Veranstaltungen im Berliner Raum erfahren und wusste wo ich hin muss, oder wo ich mehr Infos herbekomme. Später gab es dann ja bei den Veranstaltungen Auschschreibungen zu den anderen Veranstaltungen im Umkreis, so dass das Internet keine Primäre Rolle gespielt hat.

Im Moment sieht es so aus, das ich sehr wenig Zeit habe für Ories. Wenn sich überraschend ein Freies Wochenende ergibt, dann schaue ich auf meine Seite und schaue, wo eine Orie stattfindet. Wenn die Orie also nicht eingetragen ist, werde ich auch nie dort starten.

Mir ist es daher ein Rätsel, wieso so viele Veranstalter ihre Ories nicht hier eintragen. Nicht zu vergessen ist auch, das die Seite ein recht ansehnliches Google-Ranking hat und wenn jemand Informationen zu einem Club haben will und bei Google sucht, ist die Erfolgsquote schon recht hoch, das derjenige recht fix über Orie.de zu der eigentlichen Club-Seite gelangt.

Es muss aber jeder selbst wissen was er macht. Ich will niemanden zu seinem Glück zwingen. Auch glaube ich, dass die, an die es Adressiert ist, es eh nie hier lesen werden. Es gibt halt auch einfach noch sehr viele, die mit Internet nichts am Hut haben, aber wunderschöne Ories veranstalten können.

Viel Spass weiterhin,
Carsten
Orie.de
Termine, Berichte, Onlineanmeldung, Forum, Erinnerungsfunktion, Bilder und vieles Mehr.
Das Internetportal für den Orientierungssport.
Benutzeravatar
Kuinke
Forum Administrator
Forum Administrator
 
Beiträge: 285
Registriert: 05. 3. 02. 22:36
Wohnort: Wehrheim

Ungelesener Beitragvon michl » 07. 3. 07. 22:28

für mich ist orie.de eine gute Seite, die Deutschlandweit über ORIs informiert,
jeder Veranstalter soll hier seinen Termin eintragen, und positive Berichte vom Jahr davor verstärken diese Werbung.

früher bei Maren mußte man ihr alles per Mail schicken, sie hats dann reingestellt. hier kann jeder registrierte selbst eintragen.

dass manche Veranstalter das nicht nutzen wollen, ist ihre Sache.
Aber eine Ecke Deutschlands nutzt diese Seite intensiv.
vor orie.de in der heutigen Form, kannte ich im OSWP keine einzige ORI.

Michl
Einer faehrt immer hinterher, und hat vielleicht ein paar Kontrollen und Karenzminuten mehr
Benutzeravatar
michl
Alles über Ori Wisser
Alles über Ori Wisser
 
Beiträge: 118
Registriert: 13. 10. 02. 16:30
Wohnort: Amberg

Werbung

Ungelesener Beitragvon Peter Kietzmann » 08. 3. 07. 23:39

Also, Werbung ist eigentlich nie verkehrt.

Was den ORI-Sport angeht, scheint das aber anderen Gesetzmässigkeiten zu gehorchen als in der Freien Wirtschaft. Wir haben in den letzten Jahren z.B. übers Internet den Olaf und den jfranser als Teilnehmer gewinnen können. Leider haben im gleichen Zeitraum mindestens 5 Teams aufgehört, so dass über die Jahre gesehen die Teilnehmerzahlen langsam aber stetig sinken. Auch die aktuellen Spritpreise sind nicht gerade förderlich für den ORI-Sport.

Als These würde ich hier formulieren, dass Werbung im Internet zwar einfach und wirksam ist. Leider müssen die Interessenten ja auch zum Produkt ORI kommen, welches leider nicht ins Haus geliefert werden kann. Aber vielleicht liegt die Zukunft des ORI-Sports ja im Internet wie das Gewinnspiel von Carsten damals gezeigt hat.

:-) Peter
Peter Kietzmann
Ab und An mal Ori-Fahrer
Ab und An mal Ori-Fahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 26. 12. 03. 1:10
Wohnort: Göttingen

Ungelesener Beitragvon HeHoScho » 29. 11. 07. 23:46

Ich will mal dieses Thema wieder aufgreifen. In der Winterpause könnte der eine oder andere sich doch mal darüber Gedanken machen, wie man neue Teilnehmer gewinnt.

Ich nehme sporadisch mit Auto-Marken-Clubs (überwiegend Opel, Audi, VW - aber es gibt eigentlich von jedem Fabrikat solche Vereine) Kontakt auf. Immer wieder mal beteiligt sich so ein Verein bei unserer Ori und das teilweise dann mit mehreren Teams über mehrere Jahre. Und hin und wieder findet einer Gefallen an unserem Sport und startet auch bei anderen Clubs.
Deshalb mein Aufruf an alle - macht es doch bitte genauso.

Eine andere Möglichkeit ist, dass man sich in den zahlreichen Auto-Foren mit seinem Termin verewigt. Auch hier hatten wir schon positive Resonanz.

Aber als Einzelkämpfer auf weiter Flur ist das natürlich schwierig. Leichter wäre es, wenn die Forenbenutzer immer wieder auf das Wort Orientierungsfahrt treffen. Deshalb wäre es wünschenswert, wenn möglichst viele Ori-Macher aus ganz Deutschland diese Plattformen benutzen würden.

Gruss Heinz
HeHoScho
Alles über Ori Wisser
Alles über Ori Wisser
 
Beiträge: 115
Registriert: 13. 4. 05. 20:30
Wohnort: Gottlieb-Daimler-Geburtsstadt = die Perle im Tal der Rems


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron