14. Ori "Rund um Pottenstein"

Fehlt euer Termin im Kalender? Dann aber nichts wie hier rein damit.

Moderator: Administrator

14. Ori "Rund um Pottenstein"

Ungelesener Beitragvon Bernie S » 11. 7. 07. 22:17

Hallo,

was ist nur mit den Starterzahlen im BOC los, die letzten Läufe haben den Trend vom
Jahresanfang vollends umgedreht und haben die Zweistelligkeit gerade so geschafft.

Ich wünsche jedem Fahrtleiter mindestens 20 Teilnehmer, also sollten die
Vorjahresfahrer oder Insider einfach mal ein paar Lobeshymnen loslassen:
Über die tollen Fahrtunterlagen, die gemeinen Tricks der Fahrtleiter,
über die megageilen Straßen u. Wege, oder die Verpflegung im Ziellokal.
Ich habe keine Ahnung, wer oder was zu loben ist, ich würde nur gerne
dort fahren, von wg. Sommerloch und gerade keine andere Ori in Sicht.

Bei der derzeitigen Frequenz des Forums liest wohl nur "Neubi" als Insider
diese Zeilen und kann vielleicht auch ein wenig was ausplaudern
(wenn er mog).

Mich muss er nicht mehr überzeugen, wir werden den freien Samstag auf
jeden Fall in der Fränkischen Schweiz verbringen, und wir werden sicher
wieder manchen Frust mit nach Hause bringen, aber so ist das für uns Wessies,
wenn wir gen Osten (äh, Bayern) fahren.

Bis Samstag in 8 Tagen

Bernie S

PS: nach Online-Anmeldung der Ori-Freunde aus Luxemburg:
14. Internationale Ori "Rund um PottenStein" - sieht doch gut aus . . .
(Haben sich die Jungs von der "Antrittsprämie" locken lassen?)
Benutzeravatar
Bernie S
Ab und An mal Ori-Fahrer
Ab und An mal Ori-Fahrer
 
Beiträge: 39
Registriert: 31. 7. 05. 19:00
Wohnort: Darmstadt

Was ist los mit den Starterzahlen

Ungelesener Beitragvon Neubi » 13. 7. 07. 3:31

Hallo Bernie,

Wenn ich schon direkt angesprochen werde, sollte ich mich wohl auch zu Wort melden. Die Starterzahlen der beiden letzten Oris im BOC geben wirklich keinen Anlass zu ausgelassener Freude. Aber es kann nur besser werden!

Um meinen Beitrag dazu zu leisten:
Ich kann die Ori des MSC Fr. Schweiz wirklich nur empfehlen. Und einen Teilnehmer mehr hat sie ja schon. :wink:
Im Ernst, was einen in Spies(Startort) erwartet ist eine gut gemachte Ori über 130km, nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer. Die letzten Jahre eigentlich durchweg schöne Strecken(bei uns gibt's nix anderes), lösbare Aufgabenstellung, gutes Lokal (Samstag Abend "all you can eat"), schöne Pokale (vom Fahrtleiter "Pokalvertrieb"), fair aufstellte Nummernkontrollen und keine Zeit zum trödeln.
Kurzum eine wirklich gute Veranstaltung.

Genug gelobt, vielleicht möchten sich ja noch andere BOC-Fahrer äußern und wir bringen damit tatsächlich den ein oder anderen Starter nach Bayern.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Neubi
 
Beiträge: 6
Registriert: 01. 12. 04. 19:45
Wohnort: Lauf / Bayern

Zum Thema BOC - Veranstaltungen

Ungelesener Beitragvon Ditti » 17. 7. 07. 18:43

Hallo Leute
Wir werden in diesem Jahr das erste Mal die "Pottenstein" mitfahren und uns überraschen lassen. Im BOC sind wir diese Saison neu und die 4 Läufe, die wir dabei waren, haben uns sehr gefallen. Und wenn es mal zum Fiasko wurde
(Coburg), dann lag es zu 100 % an uns. Der BOC und auch die anderen Meisterschaften haben alle das gleiche Problem - immer weniger Starter. Es kommt ja ganz selten mal jemand dazu. Bloß, wie will man das ändern?
Ist eben nun mal nicht Zuschauerwirksam. Es gibt bestimmt eine große Zahl potentieller Teilnehmer, die sowas gerne machen würden, aber nichts davon wissen. Wie soll man da rankommen?
Trotzdem freuen wir uns auf Pottenstein.
A. Dittmann
Irgendwie finden wir immer was.
Benutzeravatar
Ditti
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. 8. 05. 19:04

So war's

Ungelesener Beitragvon Neubi » 22. 7. 07. 17:18

Hallo,

Nachdem ja nun doch einige hier aus dem Forum auch in Spies dabei waren, können sie glaube ich bestätigen, dass ich nicht zu viel versprochen hatte.

Bis auf die Kilometerzahl (eher 150 km), waren meine Einschätzungen richtig, und auch wir haben leider ein bisschen zuviel getrödelt. 1min Karenz :roll:

Also ich fand' die Ori wieder gut, einzig das sehr intensive kennenlernen von Neuhaus und das zeitgleich dort stattfindende "Veldensteiner Festival" (scharenweise Festival-Besucher auf den Straßen und aufgebrachte Menschen auf den Zeltplätzen die unmittelbar passiert wurden) könnte ich als Kritik äußern.
Aber der Veranstalter kann ja nicht auf alles achten.

Hat's den Gästen aus Nah und vor allem Fern auch gefallen?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Neubi
 
Beiträge: 6
Registriert: 01. 12. 04. 19:45
Wohnort: Lauf / Bayern

Ungelesener Beitragvon Bernie S » 27. 7. 07. 17:04

Hallo,

als Fernfahrer kurz meine/unsere Meinung zur "Pottenstein":
kein Wunder sind die positiven Eindrücke von Neubi, als Sieger mit nur 4 geschlampten Kontrollen, kann er ja nur zufrieden sein.
Wir haben nur das letzte Drittel der Ergebnisliste angeführt, damit lobt man nicht ganz so überschwenglich. Weil sich der Fahrtleiter eine faire Berichterstattung wünschte, deshalb nur kurz folgendes:
Fair wäre gewesen, entweder den zu fahrenden Schnitt oder die entsprechenden Kilometer anzugeben, allein eine Zeitangabe ist eine sehr undeutliche Größe, und führte nicht nur bei uns zu übertriebener Hektik am Steuer, das hätte nicht sein müssen.
Fair wäre auch gewesen, nicht 5 m vor der Ziel-Kontrolle eine stumme Kontrolle in den Baum zu hängen, bei einbrechender Dunkelheit und der anlockenden Warnblinkanlage des Ziel-Fahrzeugs. Stehen die Kontrollen nicht zur Überprüfung der Idealstrecke oder doch auch zur Verar... der Teilnehmer.
Auch das muss nicht sein!
Fair wäre auch gewesen, eine stumme Kontrolle nicht während der Fahrt umzuhängen in eine neue Nummer, und damit die Teilnehmer zu bestrafen, die eine eh schon mehrfach geplagte Ortsdurchfahrt vermeiden wollten.

Ansonsten eine gute Fahrt mit ordentlicher Streckenlänge,zumeist lösbaren Aufgaben und ordentlichem Schwierigkeitsgrad auf schönsten Sträßchen. Daß wir als Zugereiste mit den Abbiegeregeln so unsere Probleme haben, ist ja wohl unser Problem, da müssen wir noch kräftig üben.

Bis zur nächsten Übung (Alpenpässe, MC Lauf)

Bernie S.
(ohne Pseudonym: Bernhard Steffan)
Benutzeravatar
Bernie S
Ab und An mal Ori-Fahrer
Ab und An mal Ori-Fahrer
 
Beiträge: 39
Registriert: 31. 7. 05. 19:00
Wohnort: Darmstadt

Ungelesener Beitragvon Neubi » 27. 7. 07. 19:20

Hallo Bernie,

Stimmt. Aber mir hätte es auch ohne Sieg gefallen.

Zum Thema Schnitt oder Kilometer angeben bin ich deiner Meinung, wurde aber ja erkannt, ebenso was die Kontrolle kurz vor der Ziel-ZK betrifft. Was die vertauschte Nummer betrifft, hatte sie ja den Zweck zu überprüfen wer die lange Schleife wirklich gefahren ist oder wer einfach die Nummern von vorher eingetragen hat um abzukürzen. In meinen Augen ok.

Was wiederum die Abbiege Regeln betrifft... :? (da sind auch unsere Fehler)

Sehen uns dann ja auf der Alpenpässe.

Gruß
Neubi
Benutzeravatar
Neubi
 
Beiträge: 6
Registriert: 01. 12. 04. 19:45
Wohnort: Lauf / Bayern

Ungelesener Beitragvon Ditti » 27. 7. 07. 20:53

Hallo zusammen
Nun wird es Zeit, das die Thüringer auch mal ihren Dreier dazu geben. Wir waren mit der "Pottenstein" doch recht zufrieden, auch wenn es unsere Platzierung nicht vermuten läßt. Die Sachen, die wir zu kritisieren hätten, wurden genannt (Zeit, Km) und vom Veranstalter erkannt. Die gemachten Fehler sind alle im nachhinein zu erkennen und zu begreifen. Auch wir waren zu hecktisch im Auto und ein Großteil der Fehler sind dadurch passiert. Vor der 1. ZK mußten wir sogar abbrechen, da uns die Karrenz ausging. Aber das sind wir gewöhnt *g* Die Zeit ist unser größter Feind.
Die Strecke hat mir als Fahrer sehr gut gefallen, da ich kein Freund von "Stadtories" bin, machte es doch viel Spaß über kleine Wege und Feldwege Bayerns zu "toben" . Das Dorffeste und andere Feierlichkeiten eine Orie überschatten, wird ja schon fast zur Normalität. Das hatten wir dieses Jahr schon öfters.
Ich denke, wenn es passt, sind wir im nächsten Jahr wieder mit dabei.
Dann, also bis zur Alpenpässefahrt.
Ditti (A.Dittmann)
Irgendwie finden wir immer was.
Benutzeravatar
Ditti
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. 8. 05. 19:04

Fahrt

Ungelesener Beitragvon Xodraz » 29. 7. 07. 18:10

Hallo,

ich muss den Veranstaltern ein großes Lob zollen.

Sehr gut aufgebaute Streckenführung, Tricks, die doch fair waren,
(okay wir haben einen "Selbststempler" 2x übersehen -am Baum 3m von Straße entfernt- und auf der Schlussrunde uns gewundert).

Das mit den neuen Nummern aufstellen befürworte ich, eben aus dem Grund des ansonsten möglichen Nachschreibens. Gemachte Fehler wurden im Ziellokal auf der ausgehängten Optimalstrecke gut erkannt.

Zum Thema: Schnitt: In Oberfranken fährt man halt etwas schneller.
Wir mussten aber nie die Geschwindigkeit überschreiten und fuhren trotzdem bei beiden Etappen mit eingien Minuten Vorzeit durch. Da muss man als Beifahrer eben auch mal schneller denken :-)

Mir hats gut gefallen und bedanke mich beim Fahrtleiterteam.
Benutzeravatar
Xodraz
Parkplatz-Sucher
Parkplatz-Sucher
 
Beiträge: 26
Registriert: 27. 9. 04. 20:41

Ungelesener Beitragvon michl » 30. 7. 07. 22:03

für Berichte gibt es einen extra Bereich auf orie.de, habe da meine Meinung mal eingestellt

das mit dem Nummern umhängen wird aber in Berlin schon länger gemacht, das ist keine bayrische Erfindung. ist für mich soweit ok, wenn sich das erste mal und das spätere passieren von verschiedenen Teilnehmern nicht überschneidet.

Michael
Einer faehrt immer hinterher, und hat vielleicht ein paar Kontrollen und Karenzminuten mehr
Benutzeravatar
michl
Alles über Ori Wisser
Alles über Ori Wisser
 
Beiträge: 118
Registriert: 13. 10. 02. 16:30
Wohnort: Amberg

Ungelesener Beitragvon michl » 09. 8. 07. 20:49

kommen hier keine weiteren Berichte?

es waren doch viele fleisige Schreiber am Start

Michael
Einer faehrt immer hinterher, und hat vielleicht ein paar Kontrollen und Karenzminuten mehr
Benutzeravatar
michl
Alles über Ori Wisser
Alles über Ori Wisser
 
Beiträge: 118
Registriert: 13. 10. 02. 16:30
Wohnort: Amberg


Zurück zu Termine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron