Seite 1 von 1

Elektro-Autos bei Orientierungsfahrten

Ungelesener BeitragVerfasst: 03. 10. 19. 9:45
von georgriedel
Beim Stammtisch kam das Thema Elektroautos hoch. Hier speziell, wie wäre es eine Klasse mit 10 oder 15 Elektroautos bei einer Ori zu haben?
Veranstaltung im Herbst, Anreise an die 50 km, kalte Temperaturen, Heizung und Licht während der ganzen Veranstaltung über 4 bis 5 Stunden. Strecke ca. 120 km und dann noch die Heimfahrt.

Bestimmt würden nach der Zieleinfahrt alle ihre Akkus aufladen wollen. Auf dem Parkplatz vor dem Ziellokal gibt es aber nur 1 Ladesäule, wenn überhaupt.

Wir kamen zum Ergebnis, es gibt derzeit noch einige Probleme zu lösen, bis Elektroautos problemlos bei Oris teilnehmen können. Oder wer hat schon selbst Erfahrungen gesammelt?

Re: Elektro-Autos bei Orientierungsfahrten

Ungelesener BeitragVerfasst: 04. 1. 20. 15:36
von michl
beim RG Oberberg ist 2019 ein Elektro Auto mitgefahren, hat das Ziel erreicht
beim AC Bramsche war eine Teilnahme auch erfolgreich, weiter sind in der Nähe des Ziellokals ein paar Schnellladesäulen an einer Tankstelle

es ist machbar, die Strecke muss nicht 120 km sein, die darf auch kürzer sein, das reicht auch für eine gute ORI.
vom Termin kann man in den Sommer gehn, und eine Zeit planen, die ORI bei Tageslicht zu fahrn
es gibt einige Beispiele im Norden Deutschlands, das funktioniert

Michael