Deutsches Ori-Championat

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen, Online-Ori's oder Veranstaltungsvorschläge dürfen hier unterbreitet werden.

Moderator: Administrator

Deutsches Ori-Championat

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 02. 10. 07. 23:59

Hallo liebe Aktive im Ori-Sport

Ich komme heute mal mit einer Idee daher, die sich bitte mal jeder Leser in Ruhe zu Gemüte führen möchte. Ich kam darauf als ich das Meisterschaftsregelement des Bayerischen Motorsportverbandes (BMV) studierte. Erfährt das Ganze eine positive Resonanz, wird es durchgezogen, wenn nicht, auch kein Beinbruch, es ist ja nur eine Idee im Moment.

Ich vermute mal, daß die Sache im Endeffekt für etwa 20 – 30 Personen (ca. 10 - 15 Teams) interessant sein könnte, so viele sollten aber wiederum auch teilnehmen um der Sache einen Sinn zu geben.

Worum geht´s?

Gesucht wird der oder die beste/n Ori-Fahrer 2008

Der Gedanke dabei ist, eine/n Fahrer/in oder ein Team zu finden, der oder das sich am Jahresende mit einiger Berechtigung als „Deutscher Ori-Champion“ bezeichnen darf.

Und wichtig dabei, dies unabhängig von Verbänden, Clubs oder Pokalserien und absolut nicht in Konkurrenz zu ihnen. Im Gegenteil, es bringt evtl. sogar Starter.

Am Ende gibt es den oder die Titelträger, vielleicht einen Wanderpokal, dazu etwas Geld- und/oder Sachpreise die gesponsert werden und vor allem eben einen ganz besonderen Titel.

Das alles würden wir bei uns verwalten, mehr oder weniger inoffiziell, aber es soll natürlich durchaus seriös und ernsthaft betrieben werden.

Dabei soll der Ablauf so unbürokratisch und einfach wie nur irgend möglich gehalten werden. Kosten für die Beteiligten entstehen keine.

Wie soll es funktionieren?

Gesucht und gebraucht werden Aktive ( jede Person für sich, auch wenn im Team ), die deutschlandweit im Orisport unterwegs sind. Diese melden sich bei uns an und tragen ihre eigenen Ergebnisse mehr oder minder aktuell in die von uns bereitgestellte Datenbank ein. Die Namen der Beteiligten werden veröffentlicht, Zwischenergebnisse werden nicht bekanntgegeben. Zu einem bestimmten Zeitpunkt wird zusammengerechnet, alles überprüft und die Endergebnisse ermittelt. Dies dürfte so gegen Anfang Dezember der Fall sein.

Ein paar Regularien sind natürlich eingebaut:

Deutschland wird in 4 Regionen, analog der Postleitzahlgebiete, eingeteilt.

Nord/Ost 0 / 1 / 2

Nord/West 3 / 4

Mitte 5 / 6 / 9

Süd 7 / 8

Alle anerkannten Ori-Veranstaltungen in den jeweiligen Regionen sind wertungsberechtigt!

Bedingung ist, daß die offiziellen Ergebnisse der Veranstaltungen im Internet veröffentlicht werden und jederzeit Einsicht darauf möglich ist.

Jeder Teilnehmer muß, um gewertet zu werden, in allen Regionen gefahren sein.
Vorzuweisen sind die 12 besten Ergebnisse. Dabei sind aus jeder Region mindestens 2 max. 4 Ergebnisse zu berücksichtigen. Nur wer die 12 Veranstaltungen nach den vorgenannten Bedingungen erfüllt, wird gewertet.

Wertungspunkte können entweder klassenweise oder nach Gesamtwertung errungen werden. Angewandt wird die Formel des BMV:

Starter minus Platzierung x 10 plus 1
Starter

Das Gesamtklassement bzw. die Klasse muß mindestens 12 Starter umfassen um zur Wertung zugelassen zu werden. Anfänger-, Einsteiger- oder sonstige Sonderklassen bleiben unberücksichtigt.

Soweit das Gerüst. Details können natürlich noch geändert werden. Doch ich glaube im Großen und Ganzen könnte man damit arbeiten und ein repräsentatives Ergebnis erreichen.

Wie gesagt, eine Idee, die ich hiermit gerne zur Diskussion stelle.

Georg Riedel
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Ungelesener Beitragvon bxfahrer » 03. 10. 07. 10:43

Hallo zusammen,

generell finde ich eine Wertung zum "Deutscher Ori-Champion" eine gute Idee. Es hört sich aber wie eine Art Deutsche Meisterschaft an. Fallen wir da nicht dem NAVC in den Rücken?
Die Auswertung hört sich einfach und übersichtlich an. Nur was ist eine "anerkannte" Ori? Ein Lauf zum OSWP oder zum BOC? oder auch zu nicht so bakannteren Meisterschaften, wie z.B. Odenwaldpokal? Wie sollte die offiziellen Ergebnisse im Internet auszusehen? Ich kann ja eine Ergebnissliste hier auf Orie.de einstellen. Zählt das auch? Wie werten wir die 500km Ories?

Der einzigste Knackpunkt ist meines Erachtens die Vorgabe min. 2 Läufe in jeder Region. Für mich aus dem Allgäu würde das min. 4x eine Anfahrt mit mehr als 400-500km bedeuten! (Region Nord/Ost und Nord/West).
Vielleicht kann man diese Regel aufweichen, ich denke so mit min. einem Start in den 3 Regionen Deutschlands.

Zur Wertung noch eins, die Berechnung der Punkte über die Formel finde ich für fair. Wenn Anfänger- und Sonderklassen nicht zählen, darf zur Berechnung nicht das Gesamtergebnis zu Grunde gelegt werden. Auch die Mindeststarter sollte man streichen. So waren bei der Oberschwaben-Ori 21 Teilnehmer am Start, davon aber nur 8 Teams in der Profi-Klasse!
So würde für die Oberschwaben-Ori bedeuten, das kein zusätzlicher Teilnehmer aus Norddeutschland kommen würde.

Aber wie am Anfang erwähnt. Der Grundgedanke ist super und wie du erwähntest nur ein Diskussionsvorschlag.

Grüße
René
bxfahrer
Jede Orie Gewinner
Jede Orie Gewinner
 
Beiträge: 229
Registriert: 24. 11. 04. 9:42

Ungelesener Beitragvon Ditti » 03. 10. 07. 10:48

Hallo Georg
Nachdem wir nun schon 2 Jahre, von Thüringen aus, mehr oder weniger Deutschlandweit unterwegs sind, aber nur in der jeweiligen Region "etwas" Wertung erhalten, finden wir die Idee erstmal nicht schlecht. Wir wären sicher dabei (soweit das Termintechnisch machbar ist).
Ich denke, man muß erstmal paar Meinungen abwarten, um dann ins Detail zu gehen. z.B. die Regularien sind in den Gegenden doch recht unterschiedlich.
Viele Grüße Andreas Dittmann
Irgendwie finden wir immer was.
Benutzeravatar
Ditti
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. 8. 05. 19:04

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 03. 10. 07. 11:26

An dieser Stelle schon mal Dank an alle, die sich hier zum Thema mit zu Wort melden.

Also bewußt wird die Bezeichnung "Deutscher Meister" vermieden. Dem NAVC und auch keinem anderem Verband soll hier eine Konkurrenz enstehen. Der Titel ist eben mehr oder weniger inoffiziell, vielleicht zu vergleichen mit dem "Fußballer des Jahres oder dem Torschützenkönig der Bundesliga"

Die "anerkannten" Oris könnte man so definieren, daß jede Veranstaltung die im Kalender von Orie.de oder Orisport.de eingetragen ist, damit gemeint ist.

Daß es für einen aus dem tiefen Süden eine Belastung darstellt mehrmals in den hohen Norden zu fahren ist klar (genauso natürlich umgekehrt), aber wer am Schluß den Titel haben will soll eben deutschlandweit aktiv (und erfolgreich) gewesen sein.

Ein Problem sehe ich auch in der Wertungsgrundlage. Was soll zählen? Auf jeden Fall die "Hauptklasse" einer Veranstaltung oder das Gesamtergebnis wenn mehrere Klassen unter denselben Bedingungen fahren. Hier rechne ich mit den Veranstaltern, daß sie eben nicht Äpfel und Birnen in ein Gesamtergebnis packen.

Eine gewissen Mindeststarterzahl muß aber auch vorgegeben sein. Erster von Dreien ist eben auch nicht sehr aussagekräftig.

Im Prinzip ist auch die Streckenlänge unerheblich.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

DM

Ungelesener Beitragvon Peter Kietzmann » 03. 10. 07. 14:19

Hallo Georg,

das Thema einer "Deutschen ORI-Meisterschaft" ist wahrscheinlich schon so alt wie der ORI-Sport selbst und viele ORI-Teilnehmer finden den Gedanken sicherlich auch attraktiv. Mit der Diskussion über die Modalitäten läßt sich überdies auch die Winterpause vortrefflich überbrücken :D

Aus meiner Sicht gibt es (erstmal) nur ein paar Anregungen:

1. Viele Teilnehmer sind schon etwas älter (Nachwuchs fehlt eben) und deshalb familiär fest eingebunden (sprich: verplant). Eine Meisterschaft mit 12 Wertungsläufen (+ ein paar Streichläufe die man immer braucht) läßt sich einfach aus Zeitgründen im privaten Terminkalender nicht unterbringen. Deshalb eher die besten 2 Ergebnisse pro Region (macht als Minimum 8 Läufe).

2. Eine Vorgabe von Veranstaltungen pro Region sollte schon stattfinden, damit die Titelaspiranten auch mal direkt im Wettbewerb aufeinandertreffen. Sonst entscheidet letztendlich die Anzahl der Starter (wovon die Meisterschaftspunkt abhängen) über die Platzierung in der Meisterschaft. Eine Punktewertung nach "Formel 1" Schema wäre auch diskussionswürdig.

3. Die Qualität einer Veranstaltung kann man ja tendenziell den Berichten im Internet entnehmen und bei der Nominierung der Meisterschaftsläufe berücksichtigen.

So, noch einen schönen Rest-Feiertag
:D Peter
Peter Kietzmann
Ab und An mal Ori-Fahrer
Ab und An mal Ori-Fahrer
 
Beiträge: 43
Registriert: 26. 12. 03. 1:10
Wohnort: Göttingen

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 03. 10. 07. 18:37

Hallo Peter,

Es soll eben gerade keine neue Meisterschaft mit festgelegten Terminen und ausgewählten Veranstaltungen sein. Das würde einen kaum zu bewältigenden organistorischen Aufwand erfordern und der ist nicht zu leisten und ist, wie gesagt, auch überhaupt nicht geplant. Es gibt ja schon genügend regionale Wettbewerbe.

Dieses Ding soll parallel laufen. (Fast) ohne Reglement, ohne Muß-Termine, ohne direkte Kosten. So einfach gestrickt wie nur möglich.

Jeder fährt sein Programm wie gehabt und eben vielleicht noch zusätzlich die eine oder andere Veranstaltung. Dabei könnte die Zahl der Veranstaltungen durchaus auch auf 10 reduziert werden, max. 3 - min. 2 Fahrten pro Region. Da würde ich ja sagen.

Allerdings ist auch klar, der Kreis der Fahrer die für so etwas in Frage kommen ist von vorneherein nicht allzu groß. Deshalb müssen, ich sage mal eine Hausnummer, mind. 15 Teilnehmer zum 31.01.08 ihr Interesse bekundet haben, wenn es überhaupt losgehen und die Sache halbwegs Sinn machen soll.

Aber ich denke, es kostet nichts, es tut nicht weh und es gibt dabei nur einen Gewinner aber keine Verlierer, das könnte man einfach mal probieren.

Aber noch ist und war das nur eine Idee.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Super Idee...

Ungelesener Beitragvon j-franzer » 03. 10. 07. 20:16

Hallo Georg,

super Idee und wie Peter schon schrieb ein sehr schöner Forumeintrag zur Überbrückung der Winterpause :wink:

Eine Anregung zur Wertung (Anzahl Veranstaltungen):
Erfahrungsgemäß gibt es nur wenig Teams, die "überregional" Oris fahren. Das hat viele Gründe, aber Tatsache ist nun mal, dass die meisten ausschließlich nur an regionalen Meisterschaften teilnehmen.
Deshalb mein Vorschlag:
Aus einer Region werden die besten 4, aus den anderen 3 Regionen die besten 2 Läufe gewertet. Jeder Teilnehmer muss am Anfang der Saison angeben, aus welcher Region er 4 Ergebnisse gewertet haben möchte. Damit hat man auch 10 Wertungsläufe und dennoch berücksichtigt man einigermaßen die (mehr) regionalen Planungen der Teams.

Wenn alles ganz einfach gestaltet werden soll würde ich auch vorschlagen, alle Läufe in die Wertung zu nehmen die auch zu (über-)regionalen Meisterschaften gewertet werden (also alle Läufe zu einer ADMV-, ADAC-, NAVC-Meisterschaftsserie sowie anderen regionalen Serien wie OSWP, BOC usw.).

Eine Mindeststarterzahl pro Klasse würde ich nicht vorgeben - Begründung:
1. Der Veranstalter (siehe Oberschwaben) kann ja nichts dafür, wenn "nur" 8 Teilnehmer in einer Klasse starten.
2. Wenn ein Team z.B. eine weite Anreise in eine entfernte Region in Kauf nimmt um dort dann zu erfahren, dass zu wenig Starter teilnehmen und somit die Ori nicht gewertet wird ist der FRUST vorprogrammiert...

Deshalb wäre vielleicht wirklich der Vorschlag von Peter, eine Wertung analog F1 oder Rallye-WM, nochmal ein paar Gedanken wert, wobei man sich hier dann Gedanken machen müsste, was man bei Punktgleichheit macht...

Ich bin gespannt, wie die Diskussion weitergeht...

Jürgen
j-franzer
Ab und An mal Ori-Fahrer
Ab und An mal Ori-Fahrer
 
Beiträge: 30
Registriert: 12. 12. 04. 0:32
Wohnort: Schwabach (Bayern)

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 04. 10. 07. 0:05

Lieber Jürgen,

vielen Dank für den Beitrag.

Leider ist der Abend schon weit fortgeschritten und mir fehlt die Zeit direkt darauf einzugehen. Nur soviel im Moment, das ist alles mit meiner Idee kompatibel und teils genau so auch gedacht.

Bis über den langen Winter wird das Thema aber (hoffentlich) nicht in der Diskussion sein. Muß auch nicht.

Georg R.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 04. 10. 07. 16:29

Freut mich sehr, daß sich mit dem Thema schon einige befaßt haben und positiv noch dazu.

Vielleicht sollte ich aber noch etwas präziser kundtun welche Absicht von mir eigentlich dahinter steht bzw. was ich nicht damit bezwecken will.

An erster Stelle steht das bundesweite Engagement im Orisport und damit verbunden die zwingende Vorgabe in allen deutschen Regionen fahren zu müssen. Dementsprechend soll und kann sich dann der (oder die) Gewinner auch mit einigem Recht als Deutscher Ori-Champion bezeichen.

Es soll aber keine neue Meisterschaft mit Statuten, Regeln, Protesten, festen Terminen und dergleichen mehr entstehen. Damit auch keine Konkurrenz zu bestehenden Wettbewerben regional oder überrregional.

Jede gefahrene Ori-Veranstaltung in Deutschland kann für das persönliche Ergebnis herangezogen werden. Ein paar Kriterien müssen aber sein:

So muß eine Veranstaltung in den Veranstaltungskalendern von Orie.de und Orisport.de eingetragen sein und die Ergebnisse müssen für jeden zugänglich im Internet veröffentlicht werden. Ich bin sicher, daß damit schon eine seriöse Auswahl getroffen ist.

Welchem Verband oder welchem Regionalwettbewerb der veranstaltende Club angehört ist ebenfalls unerheblich. Weiter, ob die eine Fahrt zu „leicht“ die andere „viel länger“ bei einer anderen wiederum „die Konkurrenz viel schwerer“ war spielt ebenfalls keine Rolle. Jedes Ergebnis wird so wie es veröffentlicht wird auch akzeptiert.

Jeder fährt also sein Jahrespensum ab und trägt seine Werte in das Datenblatt ein. Kommt in einer Region ein besseres Ergebnis zustande, wird die alte Eintragung gelöscht und der neue Wert eingetragen. Jeder aktualisiert sein Datenblatt selbständig! Jeder ist auch selbst dafür verantwortlich, daß er am Schluß auch wirklich seine besten 10 Fahrten eingetragen hat!

Daß sich daraus evtl. ergibt, daß mancher zu einer Fahrt aufbricht, die er vorher gar nicht auf dem Plan hatte ist natürlich nicht verkehrt, die Veranstalter werden auch nichts dagegen haben.

Bleiben noch einige Fragen offen, z. B. wie gewertet werden soll. Der Formel 1-Methode jedenfalls gebe ich keine Chance. Auch war ich ursprünglich der Meinung 12 Fahrten sollten es schon sein, aber ich schließe mich an, 10 sind auch ´ne Menge, die reichen auch.

Soweit mal von meiner Seite, den nächsten Beitrag dazu wahrscheinlich nicht vor Montag, ich bin beruflich und clubmäßig jetzt täglich voll im Einsatz und muß auch mal wieder was „Vernünftiges“ machen.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Ungelesener Beitragvon mikemannem » 05. 10. 07. 12:20

Bin zwar mitten in der vorbereitung für meine Fahrten am 3.11. aber auch ich bin der Meinung 10 Fahrten sind genug wenn mann zusätzlich zum Deutchen-Orii-Champion noch seine angestammte Meisterschaft fahren will z.B. OSWP Käme ich auf 11xOswp +6x Andere Regionen = 17 Das ist bestimmt genug
Gruß mike
Benutzeravatar
mikemannem
Jede Orie Gewinner
Jede Orie Gewinner
 
Beiträge: 158
Registriert: 02. 11. 03. 18:34
Wohnort: Mannheim

Ungelesener Beitragvon Peter Trunner » 17. 10. 07. 19:12

Hallo Leute, nur mal kurz ne Zwischenfrage. Wer kommt den dafür in Frage, so als Teilnehmer. Ich lese ja nicht alles und überall und habe daher keinen Überblick wer den Überregional fährt. Spontan fällt mir Olaf und Jürgen ein. Und dann noch.....????
Ich selber schaffe nicht mal meine Pflichtbesuche bei den OSWP-Veranstaltern. Gibt es dafür einen Markt?

Gruß Peter
Peter Trunner
Benutzeravatar
Peter Trunner
Jede Orie Gewinner
Jede Orie Gewinner
 
Beiträge: 411
Registriert: 17. 5. 05. 23:34
Wohnort: Bietigheim-Bissingen, Ba-Wü

Ungelesener Beitragvon michl » 17. 10. 07. 21:22

dieses Jahr kam ich auch weit rum
2x im OSWP Bereich
in Berlin
Bramsche
2x Huchem Stammeln
6x in Bayern
und Oberberg kommt noch
dann gibt es noch ein paar andere, die man auf vielen ORIs sieht

Michl
Einer faehrt immer hinterher, und hat vielleicht ein paar Kontrollen und Karenzminuten mehr
Benutzeravatar
michl
Alles über Ori Wisser
Alles über Ori Wisser
 
Beiträge: 118
Registriert: 13. 10. 02. 16:30
Wohnort: Amberg

Ungelesener Beitragvon j-franzer » 17. 10. 07. 22:34

Wie Peter schon identifiziert hat, könnten wir als Teilnehmer in Frage kommen:

Wir planen 2008:

Region Nord/Ost:
Berlin/Tücken und Sülfeld (wenn die sich terminlich nicht mit Artland überlappen)

Region Nord/West:
Artland und Bramsche

Region Mitte:
Frankenstein, Ladenburg-Doppelori (zählt also als 2 Starts),

Region Süd:
kleine camel, Bittenfeld, Senderstadt Doppel-Ori (wenn die sich terminlich nicht mit Berlin/Tücken überlappen)

Damit hätten wir die Regionen abgedeckt, aber falls es Terminüberlappungen gibt würden wir nicht auf 10 Oris kommen!

Grüße
Jürgen
j-franzer
Ab und An mal Ori-Fahrer
Ab und An mal Ori-Fahrer
 
Beiträge: 30
Registriert: 12. 12. 04. 0:32
Wohnort: Schwabach (Bayern)

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 18. 10. 07. 15:58

Peter Trunner hat geschrieben:Hallo Leute, nur mal kurz ne Zwischenfrage. Wer kommt denn dafür in Frage, so als Teilnehmer. Ich lese ja nicht alles und überall und habe daher keinen Überblick wer denn Überregional fährt.

... und um eben dies herauszufinden kann (und sollte) wer Interesse hat, dies hier kundtun.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts

Ori-Championat

Ungelesener Beitragvon georgriedel » 02. 11. 07. 19:34

Vor genau einem Monat habe ich dieses Thema hier eingestellt und nun möchte es hiermit auch wieder beenden, dies gilt zumindest definitiv für mich selbst.

Wie festzustellen war und ist, wurde von diesem Vorschlag nur ein kleiner Personenkreis angesprochen. Zu wenige jedenfalls, um weiter an dieser Sache herumzubasteln.

Die Idee kommt also wieder in die Schublade. Sollte sie irgendwer so oder so ähnlich weiter verfolgen wollen, bitteschön, von mir aus gerne.
Benutzeravatar
georgriedel
Regional-Ori-Fahrer
Regional-Ori-Fahrer
 
Beiträge: 71
Registriert: 04. 10. 02. 23:34
Wohnort: 95233 Helmbrechts


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron